2/05/2018

Schlechtwetter Ideen

Hallo!

So langsam nähern wir uns zwar dem Frühling, dennoch verschlägt es einen mit den Kleinen bei dem zugigen, nasskalten Wetter nicht immer nach draußen.

Zum Glück gibt es ganz viele Eltern, die sich über tolle Spiel- und Bastelideen Gedanken machen und diese auch Online stellen. Die sind dann super als Inspiration für die Tage zu Hause.

Hier eine kleine Zusammenstellung von mir:



Mamiblock.de 


https://www.youtube.com/channel/UChoda5GOIiv0DugiIexlddQ

Hier findet ihr ganz viele und tolle YouTube Videos mit vielen Ideen und Tips.


http://kleinwirdgross.de/2014/10/26/spiel-und-spas-im-oktober-33-ideen-um-kinder-bei-regenwetter-zu-beschaeftigenn/


Dieser Link beinhaltet eigentlich einiges an Ideen, die wir auch immer mal wieder tun.

Viel Spass haben die Kleinen beim malen und basteln mit allerhand Materialien: Filzstifte, Buntstifte, Fingerfarbe, Wasserfarbe, Stemple, Sticker, verschiedenem Papier.

Aber auch Höhlen bauen ist einfach ein Klassiker.

Eine Knetorgie ist auch nicht verkehrt, v.a. wenn vorher noch die Knete dazu selbst hergestellt wurde.

Puzzelmarathon und Gesellschaftsspiele sind eine tolle Beschäftigung zusammen mit der ganzen Familie.


https://paulashaus.blogspot.de/2013/12/parkhaus-aus-wc-rollen.html

Das Parkhaus haben wir vor kurzem auch angefangen zu basteln. Leider konnte es noch nicht ganz fertig gestellt werden. Aber das hindert nicht an der vorzeitig Nutzung. 
Und dann gehört es so schön in die Ecke der Wiederverwertung. 


http://www.fantasiewerk.ch/coole-kugelbahn-aus-wc-rollen/

Auch eine Kugelbahn aus Klopapierrollen wurde bei uns stark frequentiert.


Ihr seht es gibt allerhand Ideen im Internet falls euch diese ausgehen sollte. 

Ich könnte auch noch weiter machen, aber dafür langt der Platz hier wohl nicht aus und es würde zu langatmig werden.

Hier noch eine kleine Bastelidee von mir:

Traumfänger



Runde Scheibe aus Karton
Wollreste
vorhande Dekoartikel und Naturfundsachen
Stopfnadel

Wir haben den Karton erst angemalt und dann mit einem Stift Löcher angestochen. Mit einer dicken Stopfnadel konnten die Kleinen dann den Wollfaden nach belieben durchfädeln. Und zum Schluss haben wir noch die Muscheln und Federn dran gehängt. 


Viel Spass beim Ausprobieren!

Grüße

Julia



Keine Kommentare:

Kommentar posten